Vielen Dank für 24 Jah­re En­ga­ge­ment für Frei­burgs Schu­len!

Vielen Dank für 24 Jah­re En­ga­ge­ment für Frei­burgs Schu­len!

Heute hat Gerda Stuchlik ihren letzten Arbeitstag. Nach 24 Jahre Engagement für Freiburgs Schulen. Als „Schul-Bürgermeisterin“ hat sie seit 1997 in diesem Bereich gewirkt. Seit bevor es Gemeinschaftsschulen gab. Seit bevor Schulkantinen normal waren. Seit bevor es eine nennenswerte Schulkindbetreuung gab.

Die schulische Landschaft war eine andere, als Gerda Stuchlik den Posten erstmals übernahm. An den Grundschulen war wenig Betreuung; viele Grundschulen hatten automatisch noch eine Hauptschule dabei; Mittagessen an Schulen war eher Ausnahme als Regel; und die Schulgebäude in Freiburg hatten allesamt schon bessere Zeiten gesehen.

Gerade frisch als Schulbürgermeisterin im Amt, wurde Baden-Württembergs größte Grundschule im Rieselfeld eröffnet. Vielleicht war es diese erste neue Schule seit vielen Jahren, die bei vielen anderen Schulen erst den Sanierungsstau offenbarte. Und so wurden sukzessive die anderen Schulen einer Verjüngungskur unterzogen. Dass das nun, am Ende ihrer Amtszeit, noch nicht abgeschlossen ist, zeigt eher, wie viele Schulen es in Freiburg gibt…

Für uns als Gesamtelternbeirat war Gerda Stuchlik stets ansprechbar und dafür sind wir sehr dankbar. In 24 Jahren gab es sicherlich auch mal Konflikte oder Meinungsverschiedenheiten; aber bei Lichte betrachtet sind wir froh, so lange eine kompetente Dezernentin, die mit Herz und Verstand für Kinder, Schulen und Soziales verantwortlich zeichnete, an unserer Seite gehabt zu haben.

Dafür sagen wir herzlichen Dank und alles Gute im Ruhestand, Gerda Stuchlik!

Ab Morgen wird das Dezernat von Christine Buchheit übernommen – wir freuen uns auf die Zusammenarbeit!


Interessiert an Elternthemen in Freiburg und Baden-Württemberg? Unser Info-Verteiler informiert über Aktuelles und Wichtiges, das Eltern Freiburger Schulkinder wissen sollten: