Aktuelles
Mitbestimmen, wofür Freiburg Geld ausgibt

Mitbestimmen, wofür Freiburg Geld ausgibt

Der Beteiligungshaushalt Freiburg läuft noch bis zum 27. Januar. Solange können Vorschläge eingebracht werden bzw. bestehende Vorschläge kommentiert und unterstützt werden.

Der GEB-S hat als Initiative die Unterstützung für Eltern, Schüler*innen und Schulen bei der Umsetzung der Digitalisierung eingebracht:

Wichtig sind daher:
■ Eine Hotline für alle akuten Fragen der Schüler*innen, Eltern und Lehrer*innen.
■ Aktive Unterstützung vor Ort in den Schulen.
■ Sukzessiver Aufbau einer zentral zugänglichen FAQ-Sammlung für immer wiederkehrende Anfragen.
■ Weiterqualifizierung der Schulhausmeister*innen muss den heutigen Bedarfen angepasst werden – für kurzfristig erste Hilfestellungen in der Schule.
Hierdurch werden die Lehrer*innen sowie die Schulleitungen entlastet, die sich auf den sich ändernden Unterricht (hin zur Digitalisierung) kümmern sollten und nicht um das Funktionieren der Infrastruktur. Diese Forderung muss zeitnah umgesetzt werden, da davon auszugehen ist, dass der digitale Unterricht auch in Zukunft fester Bestandteil des Schulalltags sein wird – unabhängig von Ausnahmesituationen wie der Corona-Pandemie.

Auszug aus unserem Vorschlag zum Beteiligungshaushalt

Um diesem Vorschlag bei der finalen Aufstellung des künftigen Doppelhaushalts Gewicht zu verleihen, sind wir auf eure Mithilfe angewiesen. Geht auf unseren Vorschlag zum Beteiligungshaushalt, meldet euch dort an und unterstützt die Eingabe durch einen Klick auf den Daumen links unter der Forderung.

Ihr habt bis zum 27. Januar 2021 Zeit!