Elternbeirat fordert mehr Transparenz beim Schulessen – die BZ berichtet

Elternbeirat fordert mehr Transparenz beim Schulessen – die BZ berichtet

Artikel und Kommentar aus der Badischen Zeitung vom 18. Oktober 2022 zur am Nachmittag anstehenden Entscheidung im Freiburger Gemeinderat zum geplanten Änderungskatalog beim Schulessen.

Die Kontroverse um das künftige Mittagessen an Schulen und Kitas geht weiter. Der Gesamtelternbeirat fordert, die Preise so zu gestalten, dass sich finanziell schwache Familien die warme Mahlzeit weiter leisten können und den Bio-Anteil später zu erhöhen.
[…]
Damit die Caterer günstiger produzieren und bei der nächsten Ausschreibung günstiger anbieten können, will die Stadtverwaltung künftig nur noch ein Menü servieren lassen. Der Beirat fürchtet, dass weniger Kinder als bisher am warmen Mittagessen teilnehmen, wenn sie keine Auswahl haben.


Ausschnitt der BZ vom 18.10.2022, https://www.badische-zeitung.de/im-streit-ums-schulessen-in-freiburg-fordert-der-elternbeirat-mehr-transparenz-x1x–print

Es geht nicht um die Fleischfrage, sondern um Transparenz und Teilhabe. Da hat die Stadtverwaltung im Vorfeld zu wenig getan – eine Mitteilung ist keine Mitsprache.
[…]
Müssen die Elternbeiträge tatsächlich künftig 74 statt derzeit 66 Prozent der tatsächlichen Kosten decken, nur damit der kalkulierte städtische Zuschuss ungefähr gleich bleiben kann?


Ausschnitt der BZ vom 18.10.2022, https://www.badische-zeitung.de/bei-freiburgs-schulessen-muessen-viele-beduerfnisse-unter-eine-kochmuetze–print

Abruf ganze Artikel:


»Lieber GEB, warum seid ihr gerade blau-gelb und nicht wie sonst rot-blau?«


Interessiert an Elternthemen in Freiburg und Baden-Württemberg? Unser Info-Verteiler informiert über Aktuelles und Wichtiges, das Eltern Freiburger Schulkinder wissen sollten: