Neuer Vorstand auf 1. GEB-Sitzung des Schuljahrs 21/22 gewählt

Neuer Vorstand auf 1. GEB-Sitzung des Schuljahrs 21/22 gewählt

Der Gesamtelternbeirats Freiburger Schulen hat auf seiner ersten Sitzung im laufenden Schuljahr einen neuen Vorstand für das Schuljahr 21/22 gewählt. Raban Kluger ist weiterhin als Vorsitzender im Amt. Die Mitglieder verabschiedeten außerdem eine neue Geschäftsordnung.

Die Sitzung war die bisher größte Gesamtelternbeirats-Zusammenkunft in Freiburg. Am 30. November 2021 trafen sich in Zoom nämlich 87 Elternbeirats-Vertreter*innen von 60 Freiburger Schulen und vier geschäftsführende Schulleiter*innen sowie ein Gast. Die große Resonanz kam durch eine gemeinsame Anstrengung des Vorstands und der Freiburger Schulleiter*innen zustande, die im Vorfeld eine valide Kontaktdaten-Sammlung ergeben hatte. Denn obwohl die Zugehörigkeit der Elternbeirats-Vorsitzenden der Schulen des Schulträgers schulgesetzlich geregelt ist, verfügt der Gesamtelternbeirat nicht automatisch über die Namen.

Vorstand Schuljahr 21/22 gewählt

In der Sitzung bestimmten die Mitglieder turnusgemäß den neuen Vorstand. Dabei kandidierten die bisherigen stellvertretenden Vorsitzenden nicht mehr.

Den Vorsitz bilden im Schuljahr 2021/2022:

Die weiteren Ämter im Vorstand bekleiden nun:

Damit steht für das laufende Schuljahr ein bunt gemischtes Team bereit, in dem nahezu alle Schularten vertreten sind und das somit eine gute Repräsentanz für die Breite der Freiburger Schullandschaft darstellt.

Zu Kassenprüfern wurden Ulrike Wellbrock und Tanja Kiessl gewählt.

Austausch zu aktuellen Problemen

In Treffen der Schularten besprachen die Mitglieder gemeinsam mit den geschäftsführenden Schulleiter*innen außerdem, wo momentan der Schuh drückt. Naturgemäß hingen dabei viele der aktuellen Sorgen entweder mit den Folgen der bisherigen Corona-Monate und den Befürchtungen weiter folgender Corona-Monate zusammen. Trotzdem konnten einige Themen angesprochen werden, denen sich der neue Vorstand des GEB-S in den kommenden Monaten widmen will.

Neue Geschäftsordnung

Der geschäftsführende Vorstand hatte in den der Sitzung vorausgehenden Wochen einige Änderungen zur Geschäftsordnung vorbereitet, die den Mitgliedern nun zur Abstimmung gestellt wurden. Die Änderungen betrafen insbesondere eine nachträgliche Anpassung an den mittlerweile digitalen status quo, womit digitale Sitzungen entsprechenden Niederschlag in der Geschäftsordnung finden. Die Wahlen fanden bereits nach der neuen Geschäftsordnung statt.


»Lieber GEB, warum seid ihr gerade blau-gelb und nicht wie sonst rot-blau?«


Interessiert an Elternthemen in Freiburg und Baden-Württemberg? Unser Info-Verteiler informiert über Aktuelles und Wichtiges, das Eltern Freiburger Schulkinder wissen sollten: