2874 Unter­schrif­ten für 4665 Schul­kinder über­geben

2874 Unter­schrif­ten für 4665 Schul­kinder über­geben

Heute haben wir im Rathaus Unterschriften im Namen von 4665 Schulkinder übergeben: 2874 Eltern Freiburger Schulkinder haben sich an unserer Unterschriftenaktion „Reine Luft statt kalte Schulen“ beteiligt. Luftfilter und Lüftungsanlagen sind ein wichtiger Bestandteil in der Infektionssicherheit an Schulen. Das wollten wir der Stadtverwaltung verdeutlichen.

Oberbürgermeister Martin Horn und Schulbürgermeisterin Christine Buchheit nahmen die digital gesammelten Unterschriften aus der Hand des GEB-Vorsitzenden Raban Kluger entgegen. Damit endete die Unterschriftenaktion, die der Gesamtelternbeirat unter Eltern Freiburger Schulen initiiert hatte.

Dank fürs Engagement

Der Oberbürgermeister bedankte sich ausdrücklich für das ehrenamtliche Engagement des GEB. Er verwies auf die bereits bisher proaktiv von der Stadtverwaltung eingeführten Schritte zur Infektionssicherheit an Freiburgs Schulen. Der Lollitest war landesweit Pilotoprojekt und hat bereits viele Nachahmer gefunden. Dies hatte den Vorstand des Gesamtelternbeirats auch dazu bewogen, die Stadt mit dieser Unterschriftenaktion zu weiteren Schritten wie dem Einbau von Lüftungsanlagen oder der Anschaffung von Luftfiltern zu bewegen. Bürgermeisterin Buchheit sagte eine Prüfung aller Schulräume zu, deutete jedoch an, dass nur schlecht lüftbare Räume ausgestattet würden.

OB Martin Horn hält die gesammelten Unterschriften in die Kamera, rechts davon Bürgermeisterin Buchheit und vom GEB-S Freiburg: Bettina Knapp, Raban Kluger, Sebastian Kölsch. Foto: Michael Bamberger, www.michael-bamberger.de
von links: OB Martin Horn, Dezernentin Christine Buchheit, Bettina Knapp, Raban Kluger, Sebastian Kölsch (alle GEB-S)
Foto: Michael Bamberger, www.michael-bamberger.de

Raban Kluger unterstrich, dass Kinder im dritten Corona-Schuljahr so weit wie möglich Unterstützung verdienten. Jede Maßnahme zur Minimierung des Infektionsrisikos sei wichtig. Mit der Unterschriftenaktion wollte der GEB das Thema auf die politische Agenda setzen. Daher habe er nicht nur die Stadtverwaltung, sondern auch die Fraktionen des Gemeinderats für das Thema sensibilisiert. Die weiteren Schritte seien nun auf der politischen Ebene notwendig.

Geschenke…

Neben den Unterschriften von 2874 Eltern Freiburger Schulkinder gab es auch Geschkenke. Die 2. GEB-Vorsitzende Bettina Knapp überreichte Christine Buchheit eine Zimmerpflanze, der luftreinigende Wirkung zugeschrieben werde. Leider vertrage sie aber keine Kälte – geöffnete fenster im Winter seien ungünstig. Für Martin Horn gab es von GEB-Vorstandsmitglied Sebastian Kölsch ein Paar bunte Lüftungsanlagen-Socken. Diese seien als „Socke des Tages“ geeignet bei der Verkündung der hoffentlich groß angelegten Luftfilter-Offensive…


Interessiert an Elternthemen in Freiburg und Baden-Württemberg? Unser Info-Verteiler informiert über Aktuelles und Wichtiges, das Eltern Freiburger Schulkinder wissen sollten: